Aktuelles
Sie sind hier: Kliniken & Zentren > St. Theresien | Nürnberg > Aktuelles

Aktuelles über Medical Park St. Theresien | Nürnberg

Nachhaltiges Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) - Die Deutsche Post macht es vor und Medical Park St. Theresien u


Nachhaltiges Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) - Die Deutsche Post macht es vor und Medical Park St. Theresien u

Die Gesundheit der Mitarbeiter ist seit vielen Jahren ein zentrales Thema bei der Deutschen Post, die wir als Dienstleister für Arbeitsplatzergonomie seit vielen Jahren unterstützen. Unabhängig der verschiedenen Einsatzbereiche ist die Ergonomie am Arbeitsplatz einer der wichtigsten Bausteine, um die Mitarbeitergesundheit und das Wohlbefinden nachhaltig zu fördern - aber auch, um die Mitarbeiter für gesundheitsbewusstes Verhalten zu sensibilisieren. Und da bei der Post erst Recht in der Aktuellen Corona-Situation die Arbeit nicht stillsteht, darf auch das BGM keine Pause machen. Aus diesem Grund haben wir gemeinsam mit der Post nach einer Corona-konformen Lösung gesucht und uns für Onlineprogramme und Trainingsvideos entschieden. Gemeinschaftlich haben wir in Zusammenarbeit mit dem Betriebsarzt der Deutschen Post und einigen freiwilligen Zustellern einen tollen Lehrfilm über Ergonomie am Arbeitsplatz gedreht, der an den Arbeitsplätzen der Post-Mitarbeiter über installierte Bildschirme täglich präsentiert wird. So sieht nachhaltiges Betriebliches Gesundheitsmanagement aus. Die Aktion hat sehr viel Spaß gemacht und wir sagen vielen Dank an alle Beteiligten!

 

 


09.11.2020 ; 10:43Uhr

Teamsitzung der besonderen Art


Teamsitzung der besonderen Art

Abstand halten war noch nie so wichtig, wie in den aktuellen Zeiten. Die Corona Pandemie stellt unser aller Leben auf den Kopf. Besonders aber im Gesundheitsbereich heißt es, weiter für die Patienten da sein zu können. Das A und O ist die sichere Therapie. Dafür wurden in unserem ambulanten Therapiezentrum eine Vielzahl an Maßnahmen entwickelt und etabliert, um allen Patienten und Mitarbeitern den optimalen Schutz und die optimale Hygieneeinhaltung zu bieten. Und doch ist der persönliche Kontakt, gerade in unserem interdisziplinären Team, entscheidend für den Erfolg des Zusammenwirkens.

Aus diesem Grund haben wir nach vielen Wochen, in denen wir die Kommunikation untereinander auf andere Beine gestellt hatten, ein persönliche Teamsitzung organsiert. Um uns den Wunsch nach persönlichem und direktem Austausch zu erfüllen, mussten wir einiges an Vorbereitungen umsetzen, um die absolute Sicherheit zu gewähren. Raumgröße, Bestuhlung mit gemessenem Abstand, Desinfektion an jedem Platz, Mundschutz auf jedem Stuhl und noch so einiges Mehr. Doch all diese extra Maßnahmen sind es wert, damit wir als Team zusammen kommen können, denn gerade in dem Bereich Dienstleistung und Arbeit am Patienten, darf man den persönlichen, interdisziplinären Austausch nicht aus den Augen verlieren.

Feedback, Transparenz, Aufklärung, Stärkung des Wir Gefühls auch in solch schweren Zeiten und Raum für persönliche Empfindungen und Absprachen - all dies hat unsere Teamsitzung gefüllt. Und die kleinen personalisierten Lobkärtchen für jeden Mitarbeiter zauberten noch zusätzlich ein Lächeln aufs Gesicht. Und auch wenn die Vorbereitungen für solch ein, normal selbstverständliches, Zusammentreffen sehr aufwendig sind, so ist es doch schön und stärkend zu sehen, wie ein Team auch in solchen ungewöhnlichen und anstrengenden Zeiten emotional näher zusammenrückt, obwohl der gemessen Abstand über 1,5 Meter ist.


12.06.2020 ; 08:21Uhr

Medical Park St. Theresien ist Beste Arbeitgeber Gesundheit & Soziales 2020


Medical Park St. Theresien ist Beste Arbeitgeber Gesundheit & Soziales 2020
Great Place to Work® zeichnet das ambulante Therapiezentrum aus Nürnberg als einen der besten Arbeitgeber im Gesundheitswesen aus

Bei der Prämierung der besten Gesundheits-Arbeitgeber in der Kategorie „Ambulante Versorger und Dienstleister“ erreicht das Team des Medical Park St. Theresien den 1. Platz unter den Einrichtungen mit weniger als 50 Mitarbeitenden. Die Auszeichnung wird vergeben „[…] für ein glaubwürdiges Management, das fair und respektvoll mit den Beschäftigten zusammenarbeitet, für eine hohe Identifikation der Mitarbeitenden mit dem Unternehmen und für einen starken Teamgeist“. (Siegerurkunde des Great Place to Work® Wettbewerbs)

Möglichkeiten für die persönliche Entwicklung ergeben sich auch durch die Kooperation mit dem Krankenhaus St. Theresien. Ein breites Spektrum an Aufgaben bei der Arbeit ist garantiert. Termine mit den Patienten direkt im Zentrum wechseln sich ab mit interdisziplinären Behandlungen auf der Station im angegliederten Krankenhaus.
Hospitationen und eine intensive Einarbeitung, in der man Einblick in die Arbeit der Fachkollegen bekommt, sind die Basis für ein kompetentes Team.

Ein guter Zusammenhalt unter den Mitarbeitenden, ständige Ansprechbarkeit der Führungskräfte und eine offene, empathische Willkommenskultur sorgen für den richtigen Teamgeist. Das spiegelt sich auch in der Gesamtzufriedenheit mit einer Bestätigung von 90 Prozent der Befragten zur Aussage „Alles in allem ist dies hier ein sehr guter Arbeitsplatz“ wider.
Die höchste Zustimmung von 100 Prozent erreicht der Medical Park St. Theresien bei den Aussagen „Wir haben hier klare und einheitliche Grundsätze und Werte, die unsere Arbeit bestimmen“, „Die Führungskräfte leisten gute Arbeit bei der Zuweisung von Aufgaben und der Koordination der Mitarbeitenden“ sowie bei den Fragen zur fairen Gleichbehandlung, unabhängig von körperlicher oder geistiger Behinderung, sexueller Orientierung, Nationalität oder ethnischer Herkunft.
„Es geht nicht alleine darum, hinter meinem Team zu stehen, sondern mit den Kolleg*innen auf Augenhöhe zusammenzuarbeiten. Und so ist es selbstverständlich, dass wir gemeinsam an einem Strang ziehen, eine offene Kommunikation leben, Projekte zusammen engagiert umsetzen und Erfolge gemeinsam erleben. Darauf bin ich sehr stolz“, resümiert Zentrumsleiterin Alin Zinser.


 


05.03.2020 ; 14:48Uhr

Positive Psychologie zur Stressbewältigung


Positive Psychologie zur Stressbewältigung

Alle Mitarbeiter*innen vom Medical Park St. Theresien wurden zu einem Workshop mit dem Thema Stressbewältigung mit den Methoden der Positiven Psychologie eingeladen. Tomo Masic hat im Auftrag der AOK Bayern Übungen und Techniken gezeigt, wie man etwas GUTES für sich selber tun kann. Denn nur wenn man zu sich selbst gut ist, kann man Zufriedenheit und Wohlbefinden erlangen. Das Erstaunliche ist, es ist gar nicht so schwer! Allein zu verstehen, was ist Stress und was Glück? Was passiert mit mir, wenn ich mir jeden Abend bewusst mache was positiv an meinem Tag war? Auch das Genießen kann man lernen. 

Das Team rund um Zentrumsleiterin Alin Zinser ist dankbar für den Input und geht gestärkt mit einer sehr positiven Haltung in die nächsten Tage. Franziska, eine Ergotherapeutin, meinte „Ich habe richtig gespürt, dass ich total motiviert aus der Schulung gegangen bin. Das ein oder andere werde ich ab jetzt jeden Tag durchführen.“

Das Team setzt die Entspannungstechniken gleich um


27.02.2020 ; 13:22Uhr

Pflege für die Pflege


 Pflege für die Pflege

Betriebliche Gesundheitsförderung für die angehenden Pflegekräfte der Krankenpflegeschule des St. Theresien Krankenhaus Nürnberg

Unsere Gesellschaft wird immer älter und es ist keine neue Tatsache, dass es zukünftig auch immer mehr Menschen braucht die mit ihren einfühlsamen Fähigkeiten und mit ihrer fachlichen Qualifikation, aber auch mit Leidenschaft und Hingabe die zunehmende Zahl der Pflegebedürftigen pflegt.

Die Pflegeberufe sind mit sehr hohen körperlichen Belastungen und Herausforderungen verbunden. Das macht die Arbeit am Patienten nicht immer einfach. Aber genau das macht unsere Betriebliche Gesundheitsförderung so wertvoll.

Wir möchten unseren angehenden Pflegekräften schon in der Zeit der Ausbildung theoretisches und praktisches Wissen darüber vermitteln, wie körperliche Überlastungen und Fehlbelastungen zu vermeiden sind. Aber auch, welche Tricks und Kniffe es im Handling gibt, um gesundheitsschädliche Belastungen gar nicht erst entstehen zu lassen.

Aus diesem Grund gestalteten wir, im Rahmen unserer Lernortkooperation, einen gemeinsamen Workshop mit den Schülern des 1. Lehrjahres der Berufsfachschule für Krankenpflege. Es galt gemeinsam herauszufinden, warum die eigene Achtsamkeit und die eigene Gesundheit sehr wichtige Bestandteile für ein erfülltes und gesundes Berufsleben sind.

Die Schüler haben erkannt, dass der, wer selbst gesund und zufrieden ist, auch gesund und zufrieden seine Aufgaben erfüllen kann. Allen wurde bewusst, dass man selbst auch immer eine eigene Verantwortung für die Gesundheitsförderung im Berufsleben trägt. Und das man dabei viele Möglichkeiten der Mitgestaltung hat. Unser Workshop bot natürlich auch viel Raum zum Experimentieren und Ausprobieren von gezielten Hebe- und Tragesituation. Zusammen haben wir ganz individuelle Lösungen kreiert, für die optimalen und ergonomischen Arbeitsweisen am Patienten. Lösungen, die leicht in den Arbeitsalltag integriert werden können, die schnell und einfach abrufbar und umsetzbar sind.

Wir blicken zurück auf einen wirklich tollen, ideenreichen und konstruktiven Workshop. Es war uns eine große Freude solch einen wichtigen Beitrag leisten zu können. Wir haben gespürt, dass das Thema der eigenen Gesundheit im Berufsleben genau den Impuls trifft den es braucht, damit unsere zukünftigen Pflegekräfte gesund, glücklich und zufrieden ihre Arbeit leisten können.


13.12.2019 ; 09:50Uhr

1 2 3 | weiter