Aktuelles
Sie sind hier: Kliniken & Zentren > St. Theresien | Nürnberg > Aktuelles

Aktuelles über Medical Park St. Theresien | Nürnberg


 

Kooperation und Netzwerk - Exkursion der Studenten der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen

Kooperation und Netzwerk, dies sind wohl die 2 wichtigsten Bestandteile im Sinn einer integrativen Versorgung unserer Patienten.

Doch wie kann solch eine Kooperation in der Praxis gelebt werden? Welche Chancen ergeben sich aus solchen Zusammenschlüssen? Welche Vorteile erhalten unsere gemeinsamen Patienten?
Und welche Herausforderungen müssen gemeistert werden, damit der Transfer von der Theorie in die Praxis gelingt?

All diese Fragen wurden im Rahmen einer Exkursion den Studenten des 3. Semsterns vom Lehrstuhl für Gesundheitsmanagement an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, (FAU) beantwortet.

Dank ihres Dozenten, Herrn Dr. Martin Schwandt, war es den Studenten möglich einen Ausflug in die „Praxis“ zu unternehmen.

Speziell wurde vor Ort über das  St. Theresien-Krankenhaus und die langjährig erfolgreich bestehende Kooperation mit unserem Therapiezentrum Medical Park St. Theresien informiert.
Die Studenten erhielten über Frau Zinser, Leitung des Medical Park St. Theresien, einen informativen und praktischen Vortrag zum Thema der gemeinsamen Kooperation. Über eine Besichtigung und Führung gab es einen Einblick in die Räumlichkeiten. Und natürlich durften auch einige Therapieverfahren getestet werden.

Zum Abschluss dieser informativen Exkursion sind sich alle Studenten und Mitwirkende einig.
Die Kooperation zwischen unseren beiden Häusern, dem St. Theresien-Krankenhaus und dem Ambulanten Therapiezentrum Medical Park St. Theresien, ist eine  geballte Power aus Fachkompetenz mit Hand und Herz, für die bestmögliche Versorgung der gemeinsamen Patienten.

Wir sagen Danke an Herrn Dr. Martin Schwandt - Dozent an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen, Anja Müller - Leiterin Unternehmenskommunikation des St. Theresien-Krankenhaus und Fotografie-Kisei.
 


Gesundheitstag - Lebenszeit

Zum Jahresendspurt haben wir uns einmal mit dem Thema Lebenszeit beschäftigt.

Im Rahmen des QuE Gesundheitstags und in Partnerschaft mit der AOK Mitelfranken, gestalteten wir gemeinsam einen Workshop rund um das Thema „Wie nutze ich meine Lebenszeit“.
Die Besucher erhielten an diesem Tag wertvolle Tipps wie es gelingt eine effektive Zeiteinteilung der persönlichen Aufgaben zu realisieren,
ohne sich gestresst oder getrieben zu fühlen.  Hierzu gehörten Aufklärung über ein eigenes Zeitmanagement genauso dazu, wie auch Tipps zur
gesunden Ernährung und zum erholsamen Schlaf.

Aber auch praktisch gab es viel zu erleben. Jeder konnte sich in seiner eigenen Achtsamkeit üben. Die verschiedenen Entspannungstechniken
wurden vorgestellt und verführten zum Mitmachen. Und neben der klassischen Ergonomie Beratung für den eigenen Arbeitsplatz erfuhren die
Besucher auch wie es ist, sich von der Entspannung treiben zu lassen, welche durch eine Handmassage ausgelöst werden kann.

Es ist gelungen einen bunten Tag zu gestalten, der  den Besuchern und auch allen Mitwirkenden sehr viel Spaß gemacht hat.
Und wir haben gelernt: „egal wie gut wir uns vermeintlich mit uns und unseren Ansprüchen und Belastungen  auskennen,
die Zeit für Entspannung und Erholung muss immer wieder bewusst getroffen werden. Denn Lebenszeit und Gesundheit sind das höchste Gut“.

In diesem Sinne, wünsche wir Ihnen und uns allen einen achtsamen Umgang und ein gutes Bewusstsein für den eigenen Körper,
damit es auch in 2019 gelingt,  Lebenszeit zu leben.


Therapie zum Anfassen und Ausprobieren!

Im Oktober 2018 feierte unser Partner, das St. Theresien-Krankenhaus in Nürnberg, seinen 90. Geburtstag. Anlässlich dieses Ereignis fand am 20.10.2018 im St. Theresien-Krankenhaus ein Tag der offenen Tür statt.

Es gab allerlei zu sehen und zu erleben. Führungen im Haus, Fachvorträge, Drum Circle und Lesungen. Für das leibliche Wohl wurde bestens gesorgt und auch die kleinen Besucher kamen nicht zu kurz bei den Vorführungen von Clown Caramel und Ritter Lo.

Für uns als Partner war es selbstverständlich bei diesem tollen Ereignis mitzuwirken und zu unterstützen. Therapie zum Anfassen und Ausprobieren lautetet unser Motto. Und so hatten alle Besucher auch einmal die Möglichkeit hinter unsere  Kulissen zu schauen.
Im Angebot standen Handmassage, Paraffinbäder, Stepp Aerobic, Spiegeltherapie und ein Fachvortrag zu unserem gemeinsamen Projekt „Geburtshilfe in der Frauenklinik“, mit dem leitenden Arzt PD Dr. Löhberg, der leitenden Hebamme Frau Helfrich und der Leitung des Medical Park St. Theresien, Frau Zinser.

Gemeinsam erlebten wir, mit einem einzigartigen interdisziplinären Team, einen bunten und unvergesslichen Tag rund um das Thema Gesundheit und Therapie - mit viel Spaß, tollen Vorträgen und vielen wundervollen Menschen.

 


Einsatz der Physiotherapie in der Geburtshilfe im St.Theresien-Krankenhaus.

Am 01.07.2018 startete das gemeinsame Projekt „Physiotherapie in der Gynäkologie“ mit den Physiotherapeuten vom Medical Park St. Theresien, auf den Stationen im Sankt Theresien- Krankenhaus.

Erstmals kommen nun Physiotherapeuten zur Geburtsnachsorge für die Mütter zum Einsatz. Denn gerade nach den Anstrengungen der Entbindung ist es wichtig unterstützende Arbeit zu leisten. Bisher geschah dies durch Ärzte, Hebammen und Pflege.

Seit dem 01.07. ist nun auch die Physiotherapie des Medical Park St. Theresien mit im Boot. Kreislaufmobilisation, Ergonomisches Aufstehen und spezielle Haltungsschulung nach einem Kaiserschnitt, sowie Aufklärung über die Nachsorge z.B. bei Narben, sind hierbei wichtige Eckpfeiler.

Das Konzept geht auf. Die frischen Mamis sind sehr dankbar über die zusätzliche Unterstützung und Hilfestellung der Physiotherapeuten. Sie fühlen sich sicherer und wissen nun genau was Ihnen und Ihrem Körper jetzt gut tut und was nicht und wie Sie sich ergonomisch verhalten können.

Es herrscht Einigkeit bei dem leitenden Arzt PD Dr. Löhberg, der leitenden Hebamme Frau Helfrich und der Leitung vom Medical Park St.Theresien Frau Zinser, die das Projekt gemeinsam ins Leben gerufen haben:

„Wir haben hier etwas sehr wertvolles für unsere Patienten geschaffen -  Ganzheitliche Betreuung in der Geburtsnachsorge im interdisziplinären Team. Ein Qualitätsmerkmal das unsere Zusammenarbeit auszeichnet.Miteinander füreinander, mit Hand und mit Herz“.

 


 

Ausbildung - Ehrensache!

Gemeinsam mit unserer Rehabilitationsklinik Medical Park Bad Rodach beim Tag der offenen Tür der Döpfer Schule in Nürnberg.

Seit mehr als 8 Jahren sind auch wir mit vollem Einsatz dabei den "Nachwuchs" auszubilden und auf den Weg ins Berufsleben vorzubereiten. Deshalb war es für uns auch selbstverständlich dass wir der Einladung der Döpfer Schule in Nürnberg, zu Ihrem Tag der offenen Tür am 26.04.2018, folgten.

Hier haben wir gemeinsam viele Fragen der Auszubildenden und Berufsinteressenten beantwortet. Beraten und so manchem die Leidenschaft und das Feuer für den Therapeutenberuf entlockt.

Gerade in dieser aktuellen Zeit des Fachkräftemangels ist dies eine wichtige Aufgabe, die auch wir sehr gerne übernehmen. Denn eine sehr gute Ausbildung, die Hingabe und Liebe zum Beruf und ein fairer und sehr guter Arbeitsplatz sind Grundpfeiler die es braucht, um unseren Patienten das geben zu können was Sie benötigen – eine hochwertige und menschliche Therapie.


 

Pixformance - Neues Trainingsangebot im Medical Park St. Theresien

Das Trainingsgerät der neuen Dimension.

Übungen an unserem Pixformance Gerät macht funktionelles Training zu einem abwechslungsreichen und effektiven Erlebnis.
Durch einen eingebauten Sensor werden das bewegungsbasierte Bedienen und die Sicherung Ihrer Übungsausführung durch
komplexe Bewegungsanalysen mit Live-Feedback-Funktion in Echtzeit realisiert.
So werden nicht nur Kraft, Ausdauer und Mobilität verbessert. Auch das Training wird zu einem einmaligen Erfolgserlebnis.

Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir Ihr individuelles Datenprofil mit maßgeschneiderten Übungen, Trainingseinheiten und Trainingsplänen.

So macht Training richtig Spaß!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
Datenschutzerklärung
OK