Chefaerzte
Sie sind hier: Kliniken & Zentren > St. Hubertus | Bad Wiessee > Chefärzte

Chefärzte
Medical Park St. Hubertus in Bad Wiessee

Univ.-Prof. Andrea Meurer Direktorin Privat- und Fachklinik Am Kirschbaumh�gel Bad Wiessee

Univ.-Prof. Dr. med. Andrea Meurer
Geschäftsführerin, Ärztliche Direktorin & Chefärztin der Orthopädie

Zu Oktober 2022 hat Univ.-Prof. Dr. med. Andrea Meurer die medizinische Geschäftsführung der Kliniken Medical Park Bad Wiessee Am Kirschbaumhügel, Privatklinik für Orthopädie sowie Fachklinik für Orthopädie, übernommen. Zuvor war sie am Universitätsklinikum Frankfurt tätig und dort bis 2020 Ärztliche Direktorin und Geschäftsführerin der Klinik für Orthopädie Friedrichsheim gGmbH. Nach Integration in das Universitätsklinikum war sie Direktorin der Klinik. Univ.-Prof. Dr. med. Meurer ist eine ausgewiesene Expertin im Bereich der Orthopädie und Unfallchirurgie, der Kinderorthopädie, der Speziellen Orthopädischen Chirurgie sowie der Rheumatologie. Vor ihrer Tätigkeit in Frankfurt war sie bereits Chefärztin einer orthopädischen Klinik in Baden-Württemberg und zuvor leitende Oberärztin sowie ständige Vertretung des Klinikdirektors an einem Universitätsklinikum in Rheinland-Pfalz. Darüber hinaus ist sie Mitglied in diversen orthopädischen Fachgesellschaften deutschland- und weltweit.


Prof. Dr. Christian Firschke FESC, FACC, MHBA Chefarzt Innere Medizin / Kardiologie


 
   

Prof. Dr. med. Christian Firschke, FESC, FACC, MHBA
Ärztlicher Direktor und Pandemiebeauftragter der Kliniken im Tegernseer Tal
Chefarzt Innere Medizin und Kardiologie, Klinik St. Hubertus
Zusatzqualifikationen (Deutsche Gesellschaft für Kardiologie):
"Interventionelle Kardiologie", "Herzinsuffizienz" und "Sportkardiologie"

Der gebürtige Bamberger Prof. Christian Firschke ist Mitglied der medizinischen Fakultät der Technischen Universität München (Lehrstuhl für Innere Medizin I) und des interdisziplinären Herzteams der Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie des Deutschen Herzzentrums München.

Die Ausbildung und große Teile seiner bisherigen beruflichen Laufbahn hat der Internist und Kardiologe am Klinikum Rechts der Isar sowie am Deutschen Herzzentrum der Technischen Universität München absolviert. Zwei Jahre seiner wissenschaftlichen Tätigkeit verbrachte er an der University of Virginia in den USA. Zehn Jahre lang war er als Chefarzt der Abteilung für Innere Medizin und Kardiologie der Ilmtalkliniken in Pfaffenhofen tätig, einem akademischen Lehrkrankenhaus der Technischen Universität München.

Unser Chefarzt ist Experte für bildgebende Untersuchungsverfahren des Herzens, wie etwa dem dreidimensionalen Ultraschall. Weitere fachliche Schwerpunkte sind die interventionelle Behandlung von Erkrankungen der Herzkranzgefäße und der Herzklappen sowie die Sportkardiologie.
Als Mitglied der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie sowie des American College of Cardiology engagiert sich Prof. Firschke auch international und ist Gutachter mehrerer kardiologischer Fachzeitschriften. Prof. Firschke ist Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Deutschen Herzstiftung.


Dr. Nadine Dreyer

Dr. Nadine Dreyer
Chefärztin Orthopädie, Traumatologie, Sportmedizin
Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie               Zusatzbezeichnung: Physikalische Therapie und Balneologie, Manuelle Medizin und Osteopathie (DAAO)

 

Zum 1. September 2017 hat Frau Dr. Nadine Dreyer die Chefarztposition von Herrn Prof. Dr. Thomas Wessinghage übernommen.

Frau Dr. Dreyer kam in Essen zur Welt und studierte an der Universität des Saarlandes, Homburg/Saar und an der Universität Rennes in Frankreich. Im Rahmen Ihrer Doktorarbeit arbeitete sie an der Oregon Health Science University, Portland, USA.

Sie begann Ihre medizinische Karriere in der berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Duisburg-Buchholz bei Herrn Prof. Dr. Hierholzer. Neben ihrer klinischen Tätigkeit war Frau Dr. Dreyer auch wissenschaftlich sehr engagiert. Ihr besonderes Interesse galt der Züchtung von Knorpelzellen und Keratinozyten.

Den größten Teil Ihrer Facharztausbildung absolvierte Frau Dr. Dreyer im St. Franziskus Hospital in Köln bei Herrn Prof. Dr. Biehl. Nach ihrer Facharztprüfung im Juli 2003 blieb Sie im St. Franziskus-Hospital und war bis Mai 2006 operativ mit Spezialisierung auf Hüft- und navigierte Knie-Endoprothetik, als auch Vorfußchirurgie tätig. Von Juni 2006 bis September 2008 engagierte Sie sich als Oberärztin in der orthopädischen Abteilung der Fachklinik Rhein-Ruhr in Essen. Seit Oktober 2008 arbeitete Frau Dr. Dreyer als leitende Oberärztin Orthopädie im Medical Park St. Hubertus, Bad Wiessee eng mit Herrn Prof. Dr. Wessinghage und Herrn Prof. Dr. Horstmann zusammen und übernimmt nunmehr von Erstgenanntem die Chefarztposition.

Während Ihrer gesamten orthopädischen Tätigkeit waren der Einsatz der verschiedenen konservativen Therapieformen wie Akupunktur, Neuraltherapie, Manuelle Medizin und später auch die Osteopathie ein fester Bestandteil ihrer Arbeit am Patienten