Chefarzt
Sie sind hier: Kliniken & Zentren > Loipl | Bischofswiesen > Chefarzt

Chefarzt
Medical Park Loipl in Bischofswiesen

Peter Rieckmann Chefarzt Medical Park Loipl

Prof. Dr. med. Peter Rieckmann
Chefarzt Neurologie Medical Park Loipl
Facharzt für Neurologie

 

Dr. Peter Rieckmann ist seit Oktober 2017 Chefarzt bei Medical Park Loipl. Als erfahrener und international renommierter Neurologe mit umfassender klinischer Erfahrung, insbesondere in den Bereichen Multiple Sklerose, Schlaganfall und Neurorehabilitation, kümmert er sich federführend um den Aufbau innovativer Rehabilitationsstrategien und die Fortführung bewährter Therapieformen kümmern. Prof. Dr. Rieckmann war zuvor als Chefarzt am Klinikum Bamberg tätig, wo er u.a. das erste Deutsche Herz-Hirn-Zentrum und eine Spezialeinheit für Neurorehabilitation aufbaute. Davor leitete der das Multiple Sklerose Zentrum an der University of British Columbia in Vancouver (Kanada) und gründete eine internationale Forschungsgruppe zur Verbesserung der Versorgung von MS-Patienten. Für seine wissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiet der Therapieforschung bei Erkrankungen des Zentralnervensystems erhielt er zahlreiche Auszeichnungen: darunter den Gerhard-Hess Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft, den Käte-Hammersen-Preis und den Langheinrich-Preis für Multiple Sklerose Forschung sowie den Ehrenpreis des Consortium of MS Centers North-America. Prof. Rieckmann hat Lehraufträge an verschiedenen Universitäten im In- und Ausland und ist Fellow of the Royal College of Physicians Canada (FRCPC). In dieser Eigenschaft führt er regelmäßig internationale Konsiliartätigkeiten als Neurologe und Gutachter durch. Er ist Mitglied zahlreicher Fachgesellschaften wie der Deutschen Gesellschaft für Neurologie, dem Beirat der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft und der Deutschen Schlaganfallhilfe.  


Nach seinem Studium der Humanmedizin in Göttingen und London erhielt er die Approbation als Arzt im Jahr 1988. Es folgten weitere Stationen der klinisch-wissenschaftlichen Ausbildung zum Neurologen am National Institutes of Health in Bethesda (USA) und der Neurologischen Universitätsklinik Göttingen, wo er 1995 im Fachbereich Neurologie habilitierte. Im Anschluss daran war Prof. Rieckmann elf Jahre an der Würzburger Universitätsklinik, bevor er zum Stiftungsprofessor an der University of British Columbia in Vancouver (Kanada) berufen wurde.